Spread the love

Das ist die Geschichte des 2- Weltkrieges. Eine Video Serie, die Dir die wichtigsten Ereignisse des 2. Weltkrieges vermitteln sollen.

Ursachen und Wirkungen des 2.Weltkrieges

Die Ursachen und Wirkungen des Zweiten Weltkriegs sind vielfältig und komplex. Der Krieg, der von 1939 bis 1945 andauerte, war das Ergebnis einer Reihe von politischen und wirtschaftlichen Faktoren, die sich in den Jahrzehnten nach dem Ersten Weltkrieg entwickelt hatten.

Die Hauptursachen des Zweiten Weltkriegs können auf den Vertrag von Versailles zurückgeführt werden, der den Ersten Weltkrieg beendete. Dieser Vertrag legte die Schuld für den Krieg eindeutig bei Deutschland und Österreich-Ungarn und verhängte schwere finanzielle Reparationen und territoriale Verluste gegen sie. Diese Bedingungen führten zu erheblichen wirtschaftlichen und politischen Problemen in Deutschland, die letztendlich zur Aufstieg der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) unter der Führung von Adolf Hitler führten.

Hitlers aggressive Außenpolitik, einschließlich der Annexion Österreichs (Anschluss) im März 1938 und der Besetzung des Sudetenlandes in der Tschechoslowakei im Oktober desselben Jahres, führte zu wachsender internationaler Besorgnis. Trotz Bemühungen um eine friedliche Beilegung dieser Krisen durch die Politik der Appeasement, erklärten Großbritannien und Frankreich Deutschland am 3. September 1939 den Krieg, nachdem Hitler Polen angegriffen hatte.

Einige der wichtigsten Schlachten des Zweiten Weltkriegs waren:

1. Die Schlacht um Stalingrad (23. August 1942 – 2. Februar 1943): Diese Schlacht fand in der Sowjetunion statt und endete mit einem entscheidenden Sieg für die UdSSR. Sie markiert einen Wendepunkt im Krieg, da sie das erste Mal war, dass die deutsche Wehrmacht eine vollständige Niederlage erlitt.

2. Die Invasion in der Normandie (D-Day, 6. Juni 1944): Diese Schlacht fand in Frankreich statt und endete mit einem Sieg für die Alliierten. Es war die größte amphibische Invasion in der Geschichte und markierte den Beginn des Endes für das Dritte Reich.

3. Die Schlacht um Berlin (16. April – 2. Mai 1945): Diese Schlacht fand in Deutschland statt und endete mit einem Sieg für die Alliierten. Sie markierte das Ende des Zweiten Weltkriegs in Europa.

Die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs waren enorm und weitreichend. Der Krieg führte zum Tod von etwa 70-85 Millionen Menschen, was etwa 3-4% der damaligen Weltbevölkerung entspricht. Darüber hinaus führte der Krieg zur Gründung der Vereinten Nationen, zur Entstehung des Kalten Krieges und zur Teilung Deutschlands und Europas in Ost und West.

Fazit: Der Zweite Weltkrieg war ein verheerender Konflikt, dessen Ursachen tief in den politischen und wirtschaftlichen Unruhen der Zwischenkriegszeit verwurzelt waren. Seine Auswirkungen sind bis heute spürbar, da er die politische und soziale Landschaft des 20. Jahrhunderts maßgeblich geprägt hat.