Spread the love

Ludwig Wittgenstein, ein österreichisch-britischer Philosoph, prägte den Begriff “Sprachspiel” in seiner späteren Philosophie. Er argumentierte, dass Wörter ihre Bedeutung durch ihren Gebrauch in bestimmten Kontexten oder “Sprachspielen” erhalten. In der Medizin ist das Sprachspiel besonders relevant, da es eine spezifische Terminologie und Kommunikationsformen beinhaltet, die für Außenstehende oft schwer zu verstehen sind.

Warum Mediziner Sprachspiele anwenden

Mediziner wenden Sprachspiele aus mehreren Gründen an. Erstens ermöglicht die Verwendung spezifischer medizinischer Begriffe eine präzise Kommunikation zwischen Fachleuten. Zweitens kann die Verwendung von Fachjargon dazu beitragen, die Komplexität bestimmter medizinischer Konzepte zu reduzieren und sie für Patienten verständlicher zu machen. Drittens können Sprachspiele dazu beitragen, die Autorität und Professionalität von Medizinern zu unterstreichen.

20 Beispiele für medizinische Begriffe und ihre logische Vereinfachung

1. Angina Pectoris – Brustschmerzen
2. Arteriosklerose – Verhärtung der Arterien
3. Hypertonie – Bluthochdruck
4. Hypotonie – niedriger Blutdruck
5. Myokardinfarkt – Herzinfarkt
6. Osteoporose – Knochenschwund
7. Pneumonie – Lungenentzündung
8. Tachykardie – schneller Herzschlag
9. Bradykardie – langsamer Herzschlag
10. Hyperglykämie – hoher Blutzucker …
11. Dermatitis – Hautentzündung
11. Hepatitis – Leberentzündung
12. Nephritis – Nierenentzündung
13. Otitis – Ohrenentzündung
14. Sinusitis – Nasennebenhöhlenentzündung
15. Thrombose – Blutgerinnsel in einer Vene
16. Embolie – Blockade eines Blutgefäßes durch ein Blutgerinnsel
17. Anämie – Mangel an roten Blutkörperchen oder Hämoglobin im Blut
18. Leukämie – Krebs der weißen Blutkörperchen
19. Lymphom – Krebs des Lymphsystems
20. Melanom – Hautkrebs

Fazit und Lernpunkte

Das Sprachspiel in der Medizin ist ein wesentliches Instrument für die Kommunikation zwischen Fachleuten und für die Vermittlung komplexer medizinischer Konzepte an Patienten. Es ist wichtig, dass Mediziner in der Lage sind, medizinische Begriffe in eine für Laien verständliche Sprache zu übersetzen, um eine effektive Kommunikation und Patientenversorgung zu gewährleisten.

Die Kenntnis der medizinischen Terminologie und ihrer logischen Vereinfachungen kann auch für Nicht-Mediziner von Nutzen sein, um ihre eigene Gesundheit besser zu verstehen und informierte Entscheidungen über ihre Gesundheitsversorgung zu treffen.

Insgesamt zeigt das Konzept des Sprachspiels in der Medizin die Bedeutung der Sprache und Kommunikation in der medizinischen Praxis auf und unterstreicht die Notwendigkeit einer klaren und präzisen Kommunikation in der Medizin.