The 1-Hour Health Care Leader – How to Avoid Coronary Heart Disease

RapidKnowHow Die Koronare Herzkrankheit
Servus!
Heute lernen wir, warum die Koronare Herzkrankheit die No1 Todesursache ist und was wir dagegen tun können!

Die Koronare Herzkrankheit kurz KHK ist die Nr.1 Todesursache weltweit. Sie entsteht durch Fettablagerungen in den Arterien. Sie wird einfach Arterienverkalkung genannt.

Heute werden wir ein Preventives Management Model vorstellen.

Das KHK Preventive Management Model besteht aus 5 Elementen:

1. Was ist KHK
2. Wie erkennt man KHK

3. Was sind die KHK Risikofaktoren
4. Was ist die Diagnose
5. Wie kann man KHK verhindern

Die Korona Herzkrankheit ist eine schwerwiegende Krankheit , bei der es zu Durchblutungsstörung des Herzmuskels wegen Arteriensklerose (Gefäßverkalkung) kommt.

Das typische KHK Symptom ist ein Engegefühl in der Brust auch (Angina Pectoris), welches unter körperlicher Anstrengung zunimmt, da es zu einem Missverhältnis zwischen Sauerstoffangebot und Sauerstoffverbrauch kommt. Auch Koronainsuffizienz genannt.

Was sind die 6 KHK Risikofaktoren?

  1. Ungesunde Ernährung , Übergewicht und Bauchfett führen zu überschüssigen Cholesterinpartikel im Blut , Ablagerungen an den Gefäßwänden, Entzündungen und Verkalkungen.
  2. Bewegungsmangel : Erhöht den Bludruck . Bewegung an der frischen Luft senkt den Blutdruck
  3. Rauchen Jede Zigarette senkt die Lebenserwartung um 30 Minuten. Rauchen fördert Plaque an den Gefäßen
  4. Erhöhter Blutdruck schädigt direkt die Gefäßwände
  5. Erhöhter Cholesterinspiegel Hohe LDL Werte und niedrige HDL Werte fördern KHK
  6. Diabetis Melitus Ein nicht erkannter oder schlecht eingestellter Diabetis für zu dauerhaften Gefäßschädigungen und begünstigt KHK

Der Herzinfarkt kann durch die Koronare Herzerkrankung ausgelöst werden. Die KHK führt seit langem die Todesstatistik in Österreich und weltweit an.

DAS KHK PREVENTIONSTRAINING

Die effektivste Prevention ist Bewegung und regelmäßiges Cardiotraining mit abwechselnd geringer und intensive Intensität:
Trainieren wir 4-5x wöchentlich mindestens 30 Minuten

Übungen:
Schnelles Spazierengehen
Ergometer
Tanzen mit leichten Gewichten in den Händen
Walking / Nordic Walking
Treppensteigen / Stepper
Schwimmen
Zirkeltraining